SAP BW on HANA für eine beeindruckende Performance der Datenverarbeitung

Was ist SAP BW on HANA? Was ist der Mehrwert von BW on HANA? Was ist der Unterschied zwischen BW on und BW/4HANA? Wie funktioniert die Implementierung? Wofür steht Hana? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

Datenintegration & schnelle Realisation analytischer Konzepte

Datenaktualität, Geschwindigkeit, Agilität oder analytischer Funktionalität: In Zeiten der Digitalisierung steigen die Ansprüche an ein Data Warehouse rasch und kontinuierlich – weg von singulärer Architektur und hin zum analytischen Plattformverbund. 

Sehr gute Performance

Gesteigerte Performance beim Reporting und Datenladen durch Ausführung umfangreicher Datenoperationen und komplexer Transformationen auf SAP HANA.

Hohe Zeitersparnis

Komplexitätsreduktion der Datenmodelle durch weniger Persistenz und eine höhere Anzahl von virtuellen Datenzugriffen.

Bessere Geschwindigkeit

Steigerung von Agilität und Geschwindigkeit bei der Umsetzung neuer Anforderungen.

Vielfältige Perspektive

Entwicklung von analytischen Anwendungen, die über das Reporting hinausgehen – ebenfalls mit Mitteln aus SAP BW on HANA (z. B. HANA Analytics, Predictive Analytics, Text Analysis, Sentiment Analysis und Big-Data-Datenanbindung).

 

BW on HANA
BW ON HANA

Was ist SAP BW on HANA?

Mit dem Business Warehouse on HANA bietet SAP eine Lösung, die die Anforderungen an ein Datawarehouse-System äusserst effizient adressiert und dabei die erfolgreiche Realisierung analytischer Konzepte erheblich beschleunigt. Ermöglicht wird dies u. a. durch offene Schnittstellen, moderne User Interfaces, einfachere Implementierbarkeit und eine beeindruckend hohe Performance. 

Dabei ist SAP BW on HANA ist nicht nur ein Business Warehouse mit SAP HANA als Datenbank, sondern stellt mittlerweile eine neuartige In-Memory-Plattform für analytische Systeme dar. Der funktionale Reifegrad und die abzusehende technologische Stabilität der HANA-spezifischen Komponenten ab SAP BW 7.4 SP11 erlauben bedenkenlos strategische Investitionen. Zudem werden dadurch neue effiziente Ebenen der Datenmodellierung und -analyse mit SAP BW eröffnet. 

Ihr Ansprechpartner für Data Warehousing Themen

Paul Vatter Leiter Kompetenzzentrum Data Warehousing bei der s-peers AG
Paul Vatter
Leiter Datenwerkstatt

Oft gestellte Fragen zu SAP BW on und BW/4HANA

SAP-BW steht als Abkürzung für ein SAP Business-Warehouse Paket, welches eine umfangreiche Auswertung und Möglichkeiten für Reports von unterschiedlichen Daten liefert. Es besteht aus einer Kombination aus Datenbanken, Datenbankmanagement-Tools sowie Analyse und Reporting-Funktionalitäten. 

Die genaue Bedeutung der Abkürzung HANA wird in Fachkreisen immer wieder diskutiert. Viel verbreitet ist die Ausformulierung “High Performance Analytic Appliance” und heißt übersetzt Hochleistungsanalyseanwendung, die direkt die Kernfunktion der SAP Hana beschreibt. Da die SAP HANA auf eine In-Memory-Datenbank zugreift, stellt die Verarbeitung von mehr als 100 Millionen Datensätzen kein Problem mehr dar.  

Ein Open ODS-View ist ein BW-Metadatenobjekt, das eine Strukturbeschreibung mit Attributen (Feldern) und Datentypen bereitstellt. Es stellt eine Sicht auf eine Quelle dar und fügt analytische Metadaten zu dieser Quelle hinzu. Unterstützte Datenquellen sind Objekte, die ihre Daten in einer Struktur mit Attributen und Datentypen beschreiben (wie z.B. Datenbanktabellen), Views oder BW DataSources 

SAP CDS VIEWS steht für CORE DATA SERVICES. Mit HANA CDS werden Datenmodelle und verschiedenen Anwendungen direkt in HANA entwickelt.  

Weitere Informationen gibt’s in unserem WIKI: “Was sind CDS Views?” 

Der hauptsächliche Unterschied zwischen BW/4 und BW on HANA liegt in der Administration. Bei BW on Hana wird oft noch in SAP GUI gearbeitet. 

Allgemein könnte man sagen, dass BW on HANA eine Brücke zwischen “altem BW” und neuem “HANA-optimierten BW” darstellt. Damit integriert sich SAP BW on HANA in beide Systeme beispielsweise die Unterstützung von alternativen Datenbanken, Eclipse-Umgebungen oder InfoCubes. 

SAP BW/4HANAist aber keine komplette Neuentwicklung und es besteht damit kein Zwang zu einem Release-Wechsel. Allerdings spricht auch nichts dagegen, da SAP BW/4HANA auf einer soliden Softwarebasis steht. 

Weitere Informationen zu BW/4HANA finden Sie hier.

Neben den Unterschieden der einzelnen BW-Variationen beschäftigt Unternehmen auch die Frage, wie der Wechsel zu BW/4HANA erfolgt. Dabei ist der Wechsel von verschiedenen Ausgangssituationen abhängig. Beim Wechsel von BW on auf BW/4HANA ist der Umstieg auf das neue System nicht aufwändiger als ein Upgrade von einem Service Paket zum nächsten. 

Hat ein Unternehmen beispielsweise noch kein Business Warehouse installiert, wird BW/4HANA als frisches System installiert und damit kommt der sogenannte Greenfield-Ansatz zum Tragen.  

Mehr zu dem dazugehörigen Seminar „Systemkonvertierung auf SAP BW/4HANA” finden Sie hier.

Wie lange dauert der Implementierungsprozess und was sind die einzelnen Schritte?​

Der Implementierungsprozess hängt von verschiedenen Faktoren ab und dauert in der Regel 4 – 8 Wochen. Er setzt sich aus folgenden Schritten zusammen:

1. Schritt

Zielsetzung

2. Schritt

Anforderungen

3. Schritt

Ist-Analyse

4. Schritt

Konzeption

5. Schritt

Umsetzung

6. Schritt

Coaching

Top 4 BW on HANA Benefits, die überzeugen!

In-Memory-Funktion

In-Memory-Funktion ermöglicht beschleunigten Zugriff auf die Daten

State of the Art Infoprovider

Besonders "schlanke" InfoProvider, sogenannte "Open ODS Views" stehen zur Verfügung

Simplicity

Einfache Datenmodellierung durch neue Info-Provider 

Planungssicherheit

SAP BW 7.5 on HANA ist der erste Schritt eines möglichen Migrationspfades hin zu BW/4HANA. Bei rechtzeitiger Planung bleibt bis zum Auslaufen der Wartung 2027 ausreichend Zeit. Außerdem ist eine Wartung bis 2027 garantiert.

Weitere Analytics Solutions

Weitere Analytics Lösungen