Werkstatt Industrie 4.0 – die Zukunft der Digitalisierung

Das Internet der Dinge (IoT) beschreibt ein Netzwerk von Objekten, die mit ihrer Umgebung interagieren, Informationen untereinander austauschen und diese an IT-Systeme weitergeben. Für die Datenverarbeitung bedeutet das effizientere Unternehmensprozesse durch Datenverknüpfung.

Der Begriff Industrie 4.0 bezeichnet die vierte industrielle Revolution, die durch eine umfangreiche Digitalisierung erreicht werden soll. Im Zentrum steht dabei die nutzbringende intelligente Vernetzung von Prozessen, Maschinen und Produkten, mithilfe moderner Kommunikations- und Informationstechnologien. Es handelt sich um eine Zusammenführung, Vernetzung und Nutzung neuer und etablierter Technologien. Die Implementierung erfolgt über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Eine echtzeitfähige Auswertungsbasis wird mit dem digitalen Zwilling ermöglicht.
Hierdurch können produktionsrelevante Daten direkt mit Geschäftsdaten verknüpft werden, um diese zur Prozessoptimierung einzusetzen.

Egal welches Problem – Wir passen die Lösung für Sie an

Echtzeitdaten über den Produktionsprozess

Die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik ermöglicht es produzierenden Unternehmen, durch die intelligente Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen, Echtzeitdaten über den Produktionsprozess industriell gefertigter Güter zu sammeln und auszuwerten.

Wettbewerbsvorteile und -fähigkeit erhalten

Ein ganzheitlicher Ansatz zur Verknüpfung von Produktionsdaten ermöglicht Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil oder einen Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit. Durch die steigenden Anforderungen an Produktqualität und -individualität steigt die Nachfrage darauf schnell und dynamisch reagieren zu können.

Hybride Lösungsansätze

Gerne bieten wir auch hybride Lösungsansätze auf Basis bewährter On-Premise Systemlandschaften.

Welche Vorteile in der Datenverknüpfung ergeben sich durch Industrie 4.0 und IoT?

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Implementierung von SAP-Lösungen, um die Vorteile von Industrie-4.0-Technologien, wie Edge und Cloud Computing, Big Data, Sensorik und Aktorik, digitalen Zwillingen und autonomen Systemen in Ihrem Unternehmen zu integrieren. Auf Basis bewährter On-Premise Systemlandschaften bieten wir auch hybride Lösungsansätze an.

  • Flexibilität

  • Prozessoptimierung

  • Edge und Cloud Computing

  • Big Data

  • Sensorik und Aktorik

  • Digitale Zwillinge

Unser Lösungsportfolio der Werkstatt Industrie 4.0 beinhaltet

  • Die Berater der s-peers AG unterstützen Sie bei der Personalisierung und Vernetzung intelligenter Produkte

  • Beschleunigung von Produktinnovationen

  • Beschleunigung von Produktinnovationen

  • Generieren neuer Services

  • Dynamische Verwaltung von Produktionsdaten

  • Überblick über den Anlagezustand

  • Vermeidung von Ausfallzeiten und ineffizienten Abläufen

Ihr Ansprechpartner

Matthias Feldle
Head of Industrie 4.0 Studio

Beratungstermin vereinbaren

Ihr Erfolg ist unser Erfolg.

“Das Ziel der Industrie 4.0 ist es sämtliche entscheidungsrelevanten Daten tagesaktuell für Sie verfügbar zu machen sowie das Erreichen eines intelligenten und transparenten Datennetzwerks, welches in der Lage ist, schnelle Änderungen und Konfigurationen zu realisieren.“ Daniel Pellegrini, Consultant (IoT | Digital Transformation | Cloud Platform) “Ein Cyberphysisches System (CPS) kann über Sensoren die Luftqualität in Arbeitsräumen ermitteln und mit lokalen Netzen, der Cloud und dem Internet austauschen. Dadurch kann eine Empfehlung zum Lüftungsverhalten gegeben werden. Über Aktoren kann dann auf die Umgebung eingewirkt werden, damit beispielsweise die Fenster geöffnet werden. ” Matthias Feldle, Head of Industrie 4.0 Studio