Frauen bei der s-peers AG

Nicht nur am Weltfrauentag ist Frauenförderung in der IT Branche wichtig

In der IT-Branche arbeiten in der Schweiz im Schnitt NUR 15% Frauen* – bei der s-peers AG sind es knapp 30% (12 Frauen von 45 Mitarbeiter:innen)! Wir stellen hier 10 unserer 12 Mitarbeiterinnen vor und haben sie nach Vornamen aufgelistet.

Vier Fragen an die Frauen bei der s-peers AG

Allen Mitarbeiterinnen haben wir folgende vier Fragen zu sich, der s-peers AG und der IT-Branche gestellt:

Wer?

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Was?

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

Wann?

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Vorurteile?

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Cathrin-Boehmler 21

Cathrin Boehmler

Dea_Marovic_2

Dea Marovic

Horrmeyer Heide 2

Heide Horrmeyer

Helen Koch

Helen Koch

Janine Wenk

Janine Wenk

Profilbild Anna Burger

Anna Burger

Loredana Rizzi

Loredana Rizzi

Marita Köpper: Kaufmännische Leiterin und Präsidentin des Verwaltungsrates der s-peers AG.

Marita Köpper

Nadine Matt_2

Nadine Matt

Theresa Riesterer - SAP Analytics Expert

Theresa Riesterer

Yvonne Avaro - Leitung Marketing bei der s-peers AG

Yvonne Avaro

Cathrin Boehmler SAP Analytics Consultant

Cathrin Boehmler - Masterandin (Übernahme als Consultant)

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Hallo, ich bin Cathrin und schreibe meine Masterarbeit zum Thema integrierte Planung mit der SAP Analytics Cloud in der Berichtewerkstatt von s-peers.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Von Beginn an das Gefühl zu haben, zum Team zu gehören und in einer persönlichen Atmosphäre miteinander arbeiten zu können.
  • Die Möglichkeit, viele verschiedene Fachbereiche und Disziplinen kennenzulernen und sich dadurch in verschiedene Richtungen weiterzuentwickeln.

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Erst seit diesem Monat, mit dem Beginn meiner Masterarbeit.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Dass es nicht nur Informatiker sind, die ihr Wissen in der IT einbringen können, sondern dass eine Vielzahl unterschiedlicher Kompetenzen und auch fachlicher Hintergründe benötigt wird.

Dea Marovic Consultant SAP Analytics

Dea Marovic - Masterandin (Übernahme als Consultant)

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

  • Ich bin Dea Marovic, 24 Jahre alt und im Masterstudium «International Project Engineering» an der HTWG Konstanz. Ich bin im schönen Konstanz geboren und aufgewachsen.
  • Bei der s-peers AG bin ich Masterandin im Bereich Nachhaltigkeit

 

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Zukunftsorientierung beispielsweise im Bereich IoT (Internet of Things), KI (künstliche Intelligenz), oder Nachhaltigkeit
  • Der Zusammenhalt des Teams
  • Gleichberechtigung und ein großer Frauenanteil
  • Familienfreundlichkeit

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit Mai 2021

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Frauen sollten an ihre eigenen Fähigkeiten glauben und daher keine Scheu haben, sich auch selbst mehr zuzumuten und den Schritt in die IT-Branche zu wagen. Nur so kann sich zukünftig die gesellschaftliche Vorstellung ‹die Technik sei männlich› verändern. Außerdem fehlt es meiner Meinung nach an weiblichen Rollenvorbildern. Beispielsweise bei Professoren in technischen Studiengängen: Bisher hatte ich keine Professorin in technischen Studienfächern und das an zwei verschiedenen Hochschulen. Ich möchte daher gerne ein Zeichen setzen und ein weibliches Vorbild in der IT-Branche sein.

Horrmeyer Heide 2

Heide Horrmeyer - Masterandin (Übernahme als Consultant)

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Ich bin Heide und bin bei der s-peers AG als Masterandin in der Berichtewerkstatt tätig.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Kollegialität / Hilfsbereitschaft der Kolleg:innen
  • Fokus auf zukunftsgerichtete IT-Themen und -Lösungen

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

  • Studentin der Business Information Technology seit September 2018
  • Masterandin bei der s-peers AG seit Oktober 2020

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

  • Klischee der sozial isolierten Menschen bzw. Einzelgänger
  • In der IT wird viel in Teams und gemeinschaftlich gearbeitet. Eigentlich ist es notwendig, ein offener Typ zu sein, da man sehr viel Kontakt zu anderen Menschen und anderen Abteilungen hat.

Helen Koch - Marketing Assistenz

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Ich bin Helen und als Werkstudentin im Online-Marketing bei der s-peers AG tätig.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Sehr guter Teamspirit: Dadurch auch flexibles Arbeiten remote (ich studiere weiter weg), ohne sich abgekoppelt zu fühlen
  • Angenehme Firmengröße, dadurch gute und persönliche Arbeitsatmosphäre
  • Spannendes Arbeitsfeld, Möglichkeit zur Integration von Nachhaltigkeit in der IT-Branche

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit September 2021.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Dass IT nur mit programmieren und alleine vor dem Rechner sitzen zu tun hat! Die Arbeitsfelder sind sehr vielseitig und man arbeitet fast immer im Team.

Janine Wenk

Janine Wenk - Professional

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Grüezi, ich bin Janine und mache in der Berichtewerkstatt Dashboards und interaktive Applikationen.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Die Möglichkeit, ständig Neues zu lernen und von wahren Experten zu profitieren
  • Kollegiale Atmosphäre
  • Abwechslungsreiche Arbeit
  • Verknüpfung von Daten und Fachlichem
  • Logisches Denken

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit August 2020, zuvor war ich noch im Controlling.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Das Klischee von „Einzelgängern“, welche vor ihrem Code brüten stimmt überhaupt nicht. Wir arbeiten immer interaktiv in Teams an den Projekten. Von diesem Austausch kann ich sehr profitieren.

Profilbild Anna Burger

Anna Burger - Consultant

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Grüetzi, ich bin Anna und tätig als Consultant in der Berichtewerkstatt bei der s-peers AG.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Offenheit und Commitment innerhalb des Teams
  • innovative Lösungen für aktuelle Herausforderungen
  • konstruktiv gelebte Fehlerkultur

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit 2019 war ich als Projektleiterin für die Software-Entwicklung in der Verlagslogistik tätig. Allerdings beinhalteten meine Aufgaben reine Projektmanagementtätigkeiten, weswegen ich erst seit September 2022 gänzlich – sozusagen als Quereinsteigerin – in die IT-Branche eingetaucht bin.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Informatiker sind introvertierte Einzelgänger. Mit diesem Klischee gehe ich nun hart ins Gericht, da meine neuen Kolleg:innen mich vom Gegenteil überzeugt haben. Bei der s-peers AG pflegen wir ein offenes Miteinander, tauschen uns rege aus und arbeiten gemeinsam an kundenspezifischen Lösungen. Auch ausserhalb der Arbeit – bspw. in der Mittagspause oder während Mitarbeiter-Events – pflegen wir ein gesundes und kollegiales Miteinander, welches ich sehr schätze.

 

Loredana Rizzi

Loredana Rizzi - Leitung Adminstration

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Grüezi, mein Name ist Loredana Rizzi und ich bin als Administrationsleiterin bei der s-peers AG tätig.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Stetiges Wachsen der Firma und doch wird eine familiäre Atmosphäre gelebt
  • Work-Life-Balance & der Spirit

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit 1995 arbeite ich in der IT-Unternehmensberatung.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

  • Das Klischee von IT-Mitarbeitern: introvertiert, eigen, schüchtern, arbeiten lieber für sich allein als mit anderen zusammen und kommen nicht wirklich aus sich heraus.
  • Ganz generell: Dass die IT eine reine Männerdomäne sei.

Dies kann ich in den vielen Jahren, die ich in dieser Branche tätig bin, so nicht bestätigen. Natürlich gibt es Ausnahmen und in der Vergangenheit (vor 1995) wurde dies vielleicht so wahrgenommen😊.

Was ich heute wahrnehme ist: Teamarbeit, gemeinsame Ziele, Austausch, ein gegenseitiger Wissenstransfer und natürlich… dass sich der Frauenanteil bei der s-peers AG überaus sehen lassen kann.

Marita Köpper: Kaufmännische Leiterin und Präsidentin des Verwaltungsrates der s-peers AG.

Marita Köpper - CFO

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Ich bin Marita und bin Mitglied der Geschäftsleitung bei der s-peers AG. Zudem verantworte ich den Bereich Human Ressources.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Wir sind fokussiert auf SAP Analytics und schaffen es als Team, hier wegweisend zu sein.
  • Mitarbeiter bei der s-peers zu sein, heisst gemeinsam den Erfolg im Auge zu behalten.
  • Aus Kollegen werden oft auch Freunde.

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Ich bin in der IT-Branche seit 30 Jahren.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Menschen in der IT sind vornehmlich Männer, die nur auf ihre eigenen Programme fokussiert sind. Sie legen keinen grossen Wert auf ihre Erscheinung und gute Ernährung. Wir sind Männer und Frauen, die Verantwortung für andere übernehmen, das Leben als Herausforderung erachten und es auch geniessen wollen.

Nadine Matt_2

Nadine Matt - Specialist

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Ich bin Nadine und ich unterstütze bei der s-peers AG das Marketing, die Administration und das Sales-Team. 

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Datengetriebenes Themenfeld und Fokussierung auf Analytics
  • Offenheit für Soziales und Nachhaltigkeit
  • Familienfreundlichkeit und Kollegialität

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Im E-Commerce arbeite ich seit 2015 mit einer kleinen Unterbrechung für die Arbeit in der Kultur. Jetzt kombiniere ich beides.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Das Bild der IT-Abteilung, bei dem ein Team von ausschliesslich Männern den ganzen Tag bis spät in die Nacht jeder alleine vor einem Laptop sitzen 😊 Mittlerweile arbeiten in der IT auch mehr und mehr Frauen, die Projekte werden in Teams erarbeitet, und die Alltagsgestaltung ist sehr kooperativ und kommunikativ.

Theresa Riesterer - SAP Analytics Expert

Theresa Riesterer - Consultant

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Hallo, ich bin Theresa und ich bin Consultant in der Berichtewerkstatt bei der s-peers AG.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Engagierte Mitarbeiter*innen
  • Zukunftsweisende Themen
  • Die Möglichkeit Wachstum mitzugestalten

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Seit einem Vierteljahr arbeite ich in der IT-Branche bei s-peers. More to come.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

Ich würde gerne aufzeigen, dass es in der Informatik vielfältige Berufe gibt und die Aufgaben abwechslungsreich sind.

Bei s-peers arbeiten wir im Team, gehen Projekte agil an und sind interdisziplinär aufgestellt. Wir sind offen für Neues, stellen Fragen und wollen einen messbaren Mehrwert für unsere Kunden schaffen. Klar, wir arbeiten auch am Computer, aber das tun die meisten, die im Büro arbeiten.

Yvonne Avaro - Leitung Marketing bei der s-peers AG

Dr. Yvonne Avaro - Head of Marketing & Insights

Wer bin ich und was mache ich bei der s-peers AG?

Hallo, ich bin Yvonne und bin in der Position „Head of Marketing & Insights“ bei der s-peers AG tätig.

Was begeistert mich bei der s-peers AG?

  • Datengetriebenes Handeln
  • Fokussierung auf SAP Analytics.
  • Kleines Beratungshaus, welches den Balanceakt zwischen Karriere und Familie versteht und zu lösen weiss.

Seit wann arbeitest Du in der IT-Branche?

Im Mai 2021 sind es 7 Jahre, die ich im E-Commerce Bereich arbeite.

Welches Klischee der IT würdest Du gerne ausräumen?

In amerikanischen Sitcoms wird gerne folgendes Bild von IT-Mitarbeitern kommuniziert: Leicht übergewichtige Männer Mitte 20 arbeiten nachts in schlecht belüfteten und schlecht beleuchteten Räumen allein an einem Projekt – und trinken dabei viel zu viele Energiedrinks. In der Realität sieht das jedoch anders aus: Wir arbeiten in kleinen Teams, selbstorganisiert und streben dabei die agile Arbeitsweise an. Projekte werden gemeinsam geplant und durchgeführt.

Weitere Informationen

Werte

Onboarding

Benefits

Personalentwicklung

Lernwerkstatt