Airbyte: Automatisieren Sie Ihren Datenfluss mit einem zentralen Tool für alle Quell- und Zielsysteme.

Daten extrahieren, transformieren und danach laden – ETL war gestern, mit Airbyte beginnt die Ära von modernem ELT. Airbyte ist hierbei die zentrale Einheit in unserem Modern Data Stack. Möchte Ihr Unternehmen eine elegante, flexible und performante Lösung für zukünftigen Datenflüsse? Airbyte ist die Antwort auf diese Frage.

Was ist Airbyte?

Airbyte ist eine Open-Source-Datenintegrationsplattform, die Sie bei der einfachen Replikation und Konsolidierung von Daten aus verschiedenen Quellen wie Datenbanken, APIs und SaaS-Anwendungen unterstützt. Sie bietet eine skalierbare, flexible und benutzerfreundliche Lösung für die Verwaltung von Datenpipelines und die Bereitstellung von Daten an eine Vielzahl von Zielen, einschliesslich Data Warehouses, Data Lakes und andere Analysetools.

Die Architektur von Airbyte basiert auf einem modularen, containerisierten Ansatz, welcher Ihnen ermöglicht, benutzerdefinierte Konnektoren für die Integration mit verschiedenen Datenquellen und -senken einfach zu erstellen und bereitzustellen. Airbyte bietet eine wachsende Bibliothek mit vorgefertigten Konnektoren für gängige Technologien wie Salesforce, MySQL, Snowflake und Google BigQuery.

Die Plattform verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche zum Konfigurieren und Verwalten von Datenpipelines sowie über eine Reihe robuster Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung von Datenflüssen. Sie bietet Echtzeit-Metriken, Warnungen und Protokollierung, um Ihnen die Überwachung des Zustands und der Leistung ihrer Datenpipelines zu erleichtern.

Airbyte ist hochgradig skalierbar und unterstützt Parallelisierung sowie inkrementelle Aktualisierungen, so dass Sie grosse Datenmengen effizient verarbeiten können. Darüber hinaus bietet Airbyte Tools zur Datenvalidierung und Schemaverwaltung, um die Datenqualität und -konsistenz über verschiedene Quellen hinweg sicherzustellen.

Insgesamt zielt Airbyte darauf ab, den Datenintegrationsprozess zu vereinfachen sowie den Zeit- und Ressourcenaufwand für die Verwaltung komplexer Datenpipelines zu reduzieren. Der Open-Source-Charakter und die wachsende Community machen Airbyte zu einer attraktiven Option für Unternehmen, welche nach einer flexiblen, kostengünstigen Lösung für Datenintegrationsanforderungen suchen.

Vergleich: ETL und ELT

ETL (Extract Transform Load) und ELT (Extract Load Transform) sind beides beliebte Methoden zur Datenintegration. Bei ETL werden Daten aus verschiedenen Quellen extrahiert, umgewandelt und anschliessend in ein Data Warehouse geladen. Bei ELT hingegen werden zunächst Rohdaten in ein Data Warehouse geladen und dann nach Bedarf umgewandelt.

ELT bietet gegenüber ETL mehrere Vorteile, z. B. schnellere Erkenntnisse, grössere Flexibilität und geringere Kosten. Durch den Wegfall eines separaten Transformationsschritts kann ELT Zeit und Ressourcen sparen. Ausserdem ermöglicht es eine grössere Flexibilität bei der Datenverarbeitung, da die Daten innerhalb des Data Warehouse mit Tools wie SQL umgewandelt werden können.

Was sind die Vorteile dieser Lösung?

Vorgefertigte und benutzerdefinierte Konnektoren

Airbyte bietet eine Bibliothek von mittlerweile hunderten Konnektoren, welche direkt in der Benutzeroberfläche ausgewählt und verwendet werden können. Des Weiteren können auch eigene Konnektoren für bisher nicht abgedeckte Use Case entwickelt und eingesetzt werden.

Skalierbarkeit

Die Technologie ist hoch skalierbar und unterstützt Parallelisierung und inkrementelle Aktualisierungen. Dadurch können grosse Datenmengen effizient verarbeitet und an wachsenden Datenbestände angepasst werden.

Sicherheit

Airbyte bietet Tools zur Datenvalidierung und Schemaverwaltung, um die Datenqualität und -konsistenz über verschiedene Quellen hinweg sicherzustellen. Dies hilft, Fehler und Inkonsistenzen in den Daten zu vermeiden.

Einfacher Gebrauch

Das Tool verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche für die Konfiguration und Verwaltung von Datenpipelines. Dies macht es Anwendern aller Qualifikationsstufen leicht, Datenintegrationsprozesse einzurichten und zu verwalten.

Plattformunabhängigkeit

Datenintegrationsplattform, die es ermöglicht, Daten nahtlos zwischen verschiedenen Systemen und Anwendungen unabhängig vom Betriebssystem oder der Infrastruktur auszutauschen.

Ihr Ansprechpartner für Lösungen der Google Cloud Platform.
Christian Blessing
Christian Blessing
Head of Google Cloud Consulting

Features von Airbyte

Cloud-nativ

Airbyte wurde entwickelt, um eine optimale Integration in einem Cloud-Umfeld wie Google Cloud Platform (GCP) zu ermöglichen. Da es eine cloud-native Plattform ist, kann Airbyte auf GCP bereitgestellt werden und die Vorteile der skalierbaren und kostengünstigen Infrastruktur vollständig nutzen. Das Tool ist auch auf Google Kubernetes Engine (GKE) einsetzbar, um maximale Skalierung zu ermöglichen. Zusätzlich kann es auf verwaltete Datendienste wie BigQuery, Cloud Storage und Pub/Sub zugreifen, um Daten zu speichern sowie zu verarbeiten. Airbyte ist auch mit anderen Cloud-Services kompatibel, die auf GCP verfügbar sind, wie z.B. Google Cloud Functions und Google Cloud Dataflow, welche eine serverlose und Stream-basierte Verarbeitung von Daten ermöglichen. Aus diesem Grund ist Airbyte die perfekte Option für Unternehmen, welche Datenintegration und -verwaltung auf der GCP modernisieren möchten.

Containerisierte Architektur

Die Architektur von Airbyte basiert auf einem modularen, containerisierten Ansatz, welcher eine einfache Skalierung und Verwaltung von Datenpipelines ermöglicht. Jeder Konnektor und der Airbyte-Core werden als Docker-Container bereitgestellt, was eine einfache Bereitstellung und Verwaltung ermöglicht. Diese Architektur ist hochgradig skalierbar und stellt sicher, dass Abhängigkeiten zusammen mit der Anwendung verpackt werden, so dass Anwendungen problemlos zwischen Umgebungen verschoben werden können.

Inkrementelle Updates

Airbyte unterstützt inkrementelle Updates, was bedeutet, dass nur die Änderungen seit der letzten Synchronisierung extrahiert und verarbeitet werden. Auf diese Weise wird die Menge der zu verarbeitenden Daten reduziert, was die Leistung verbessert und die Kosten senkt. Ausserdem machen inkrementelle Updates die Datensynchronisierung effizienter, da die Zeit für die Übertragung der Daten von der Quelle zum Ziel reduziert wird. Diese Funktion ist besonders nützlich für Ihr Unternehmen, welches häufig Daten aktualisieren und synchronisieren muss.

Überwachung und Alarmierung

Airbyte bietet Echtzeit-Überwachungs- und Alarmierungstools, mit denen Sie den Zustand und die Leistung Ihrer Datenpipelines verfolgen können. Die Plattform bietet Metriken zur Anzahl der verarbeiteten Datensätze, dem Synchronisierungsstatus und aufgetretenen Fehlern an. Darüber hinaus werden Warnungen gesendet, wenn Fehler oder Probleme entdeckt werden. Diese Überwachungs- und Warnfunktionen gewährleisten, dass die Datenintegration wie erwartet funktioniert, und ermöglichen es, auftretende Probleme schnell zu beheben.

Datenschutz und Sicherheit

Airbyte verfügt über verschiedene Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen, wie z.B. SSL-Verschlüsselung, OAuth2-Authentifizierung und verschlüsselte Datenübertragung. SSL-Verschlüsselung sichert die Daten bei der Übertragung, während die OAuth2-Authentifizierung sicherstellt, dass nur autorisierte Benutzer auf Ihre Daten zugreifen können. Die verschlüsselte Datenübertragung stellt sicher, dass die Daten im Ruhezustand und bei der Übertragung verschlüsselt werden, um die Datensicherheit weiter zu erhöhen. Mit diesen Funktionen wird sichergestellt, dass sensible Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt sind und dass die Datenintegration den Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen entspricht.

Anwendungsfälle der Lösung

Airbyte kann zur Erfassung und Umwandlung von Daten in Echtzeit für Analysezwecke verwendet werden. Ein Unternehmen möchte zum Beispiel den Datenverkehr auf seiner Website in Echtzeit überwachen, um potenzielle Probleme oder Chancen zu erkennen. Dafür kann es Airbyte verwenden, um Daten von einem Website-Analysetool (z. B. Google Analytics) zu sammeln und umzuwandeln und sie an Google Cloud Pub/Sub zu übertragen. Dann kann Google Cloud Dataflow verwendet werden, um die Daten zu verarbeiten und sie zur Echtzeitanalyse an Google Cloud BigQuery zu übertragen.

Das Tool kann Daten sammeln, umwandeln und in ein Data Warehouse laden, damit diese für Analyse- und Berichtszwecke verwendet werden können. So können Unternehmen beispielsweise Daten aus verschiedenen Quellen (z. B. CRM, Marketing Automation usw.) zusammenführen, um eine umfassende Kundenübersicht zu erstellen. Airbyte ist auch verwendbar, um Daten aus jeder Quelle in bspw. Google Cloud Storage zu laden. Des Weiteren kann  Google Cloud Dataproc für die Datenverarbeitung eingesetzt werden und sie in Google Cloud BigQuery für Analysen und Berichte bereitstellen. So könnten die Daten auch für das Trainieren eines maschinellen Lernmodells mit Google Cloud AI Plattform genutzt werden.

Daten können auch in ein Business Intelligence-Tool für Analyse- und Berichtszwecke geladen und daraus neue Erkenntnisse gewonnen werden. Unternehmen möchten zum Beispiel ein Dashboard erstellen, um die Vertriebsleistung zu überwachen. Hierfür können sie Airbyte verwenden, um Daten aus Vertriebstools (z. B. Salesforce, HubSpot usw.) zu sammeln, transformieren und sie in BigQuery laden. Anschliessend kann ein Business Intelligence-Tool wie Looker oder Tableau genutzt werden, um Dashboards und Berichte für die Analyse und Überwachung zu erstellen.

Airbyte kann für allgemeine Datenintegrationszwecke Anwendung finden. Nutzer verfügen beispielsweise über verschiedene Datenquellen (z. B. CRM, Marketing-Automatisierung, E-Commerce-Plattform usw.), die integriert werden müssen, um einen umfassenden Überblick über das Unternehmen zu erhalten. Entwickler können das Tool so einsetzen, dass Daten aufbereitet an einem passenden Ort innerhalb der Google Cloud Plattform bereitgestellt werden. Dann können sie Google Cloud Dataflow verwenden, um die Daten zu verarbeiten sowie in Google Cloud BigQuery für Analysen und Berichte zu laden. So erhält das Unternehmen eine einheitliche Sicht auf die vorhandenen Daten und kann bessere Entscheidungen treffen.

Welche Möglichkeiten verpassen Unternehmen ohne Airbyte?

Ohne Airbyte verpassen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Datenintegration und -verwaltung mit einem Modern Data Stack zu optimieren. Die Cloud-native, containerisierte Architektur von Airbyte bietet eine skalierbare und kosteneffiziente Lösung für alle Datenintegrationsanforderungen. Mit Airbyte können Entwickler ganz einfach Daten aus verschiedenen Quellen in eine einzige Plattform integrieren, einschliesslich Datenbanken, APIs, Cloud-Services und mehr.

Ohne Airbyte haben Organisationen möglicherweise mit manuellen, zeitaufwändigen Datenintegrationsprozessen zu kämpfen, die zu Dateninkonsistenzen und Fehlern führen können. Ausserdem entgehen möglicherweise wichtige Erkenntnisse, die gewonnen werden könnten, wenn alle Daten an einem Ort vorliegen. Die inkrementelle Aktualisierungsfunktion von Airbyte stellt sicher, dass die Daten immer auf dem neuesten Stand sind, was Zeit erspart und das Fehlerrisiko verringert.

Ohne die Überwachungs- und Warnfunktionen von Airbyte könnten Unternehmen ausserdem wichtige Probleme mit Datenpipelines übersehen, die sich negativ auf deren Geschäftsabläufe auswirken könnten. Airbyte bietet Echtzeit-Überwachung und -Warnungen, so dass Probleme schnell erkannt und behoben werden können, bevor sie kritisch werden.

In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute ist ein Modern Data Stack unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit Airbyte können Unternehmen Datenintegrations- und -verwaltungsprozesse auf den neusten Stand der Technik bringen, wertvolle Erkenntnisse aus Daten gewinnen und fundiertere Entscheidungen treffen. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit, Ihre Datenintegration auf die nächste Stufe zu heben.

WISSEN

Wissenswertes

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Weitere Lösungen der Google Cloud Platform

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner