Cash Panel mit der SAP Analytics Cloud (SAC): Multidimensionale Echtzeit-Datenanalyse im Corporate Treasury

Was Cash Panel? Wie funktioniert ein Cash Panel? Warum ist als Basis der Reportings der IBCS® Standard sinnvoll? Mit welchem BI Tool der SAP wird es am besten umgesetzt? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

Profitieren Sie von dem Corporate Treasury Cash Panel mit der SAP Analytics Cloud (SAC)?

SAC als DAS State of the Art BI Tool

Als modernes Self-Service-Produkt ist die SAP Analytics Cloud intuitiv bedienbar. So können die Treasury-Bereiche ihre Berichte ohne separate Unterstützung durch die IT-Abteilung selbst generieren. Und das in Echtzeit – mit Direktzugriff auf das dahinter liegende Datenmodell der operativen BW-Transaktionen.

Management Information Design

Das Mangement Information Design Konzept auf Basis des IBCS®-Notationsstandards führt zu deutlicher Steigerung bezugnehmend auf Usability, KPI-Interpretation und Vergleichbarkeit im Berichtewesen.

Predictive Analytics

Innerhalb der SAP Analytics Cloud lassen sich zudem prädiktive Analysemöglichkeiten mit Werten aus Gegenwart und Vergangenheit koppeln. Ergebnis ist ein statistisches Modell, das u. a. die Entwicklung präziser Szenario-Analysen zulässt. Daraus ergeben sich wiederum neue Möglichkeiten, um komplexe Szenarien mit unterschiedlichen Abhängigkeiten in Echtzeit über verschiedene Risikoarten hinweg zu betrachten.

Reporting & Planung möglich

Das Konzept des SAC Cash-Panels von s-peers basiert auf der SAP Analytics Cloud, da diese die vier elementaren Ausrichtungen für alle Aufgabenstellungen eines Liquiditäts-Verantwortlichen effizient vereint:

  • Standard-Reporting
  • Ad-hoc-Reporting
  • Dashboard-Reporting & Visualisierung
  • Prognose / Szenarien
Screenshot: SAC Cash Panel: Cash, Loans, Net Dept
Screenshot Dashboard Cash Panel mit der SAC: Cash, Loans und Net Dept

Was ist ein Cash Panel?

Lösungen: SAC Cash Panel
Screenshot Cash Panel mit der SAC: Net Dept: Top 15 Countries und Net Dept: Flop 15 Countries

Was ist ein Cash Panel?

  • Ein Cash Panel ist ein Reporting Tool der Corporate Treasury Abteilung eines Unternehmens.

  • Um das Thema Corporate Tresury muss sich jedes Unternehmen kümmern. Hier geht es um die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens. Typische Corporate Treasury Aufgaben sind die Buchhaltung, der Zahlungsverkehr und die Kreditverträge.

  • Das Cash Panel ist ein Instrument für die Corporate Treasury Abteilung, damit die Zahlungsfähigkeit – die Liquidität eines Unternehmens – besser gemessen, reportet und prognostiziert werden kann.

Was ist der Fokus des Cash Panel Dashboards?

  • Die Hauptaufgabe des Dashboards besteht darin, aus einer Vielzahl von Daten und Variablen die wichtigsten Informationen adressatengerecht herauszufiltern und zu präsentieren.
  • Standardisierte Datenvisualisierung spielt daher eine zentrale Rolle: Nur bei geeigneter Aufbereitung und Darstellung können Informationen möglichst schnell und akkurat verstanden werden – und damit zu besseren (Planungs-) Entscheidungen führen.
  • Im Cash Panel Dashboard der SAC werden Schnelligkeit, Dynamik und Effektivität somit signifikant gesteigert – insbesondere direkt bei den Fachbereichsmitarbeitern, die das beste Gesamtbild bezüglich Liquiditätsdaten und entsprechender Zusammenhänge haben

Der Ansatz des SAC Cash-Panels vereint verschiedene Datenquellen in einem komplett durchstrukturierten und daher robusten Modell. In die BI-Lösung werden dabei z. B. Marktdaten integriert, die im Treasury-Management-System bislang nicht zur Verfügung stehen.

Ebenfalls möglich ist u. a. die Anbindung vorhandener TMS- oder ERP-Daten. Im Dashboard können zudem variierende Reporting-Anlässe gebündelt und mit verschiedenen Kennzahlen (KPIs) verknüpft werden, was Wechselwirkungen zwischen den KPIs unmittelbar ersichtlich macht und flexible sowie schnellstmögliche Analysen erlaubt.

CASH PANEL

Ihr Ansprechpartnerin für das Cash Panel

"In Verbindung mit der hohen Performanz der SAP-Cloud-Plattform sorgt das standardisierte Dashboard-Notationskonzept auf IBCS®-Basis dafür, dass sämtliche Anforderungen bezüglich Cash-Management mit maximaler Effizienz und Erfolgsrelevanz erfüllt werden können – aktuell sowie insbesondere auch in der Zukunft."

FAQs Cash Panel & Corporate Treasury

Aus diesem Grund haben wir für uns gemeinsam die Werte ausgewählt, in denen wir uns wiedererkennen und orientieren können. Gemeinsam leben wir diese Werte. Kannst auch Du Dich damit identifizieren?

Was sind die Herausforderungen bei der Messung der Liquidität eines Unternehmens?

  • Statische Berichte, lange Aufbereitungszeiten, mangelhafte Aussagekraft, schwere Lesbarkeit und unvollständige Darstellungen: Unvorteilhafte Defizite dieser Art sind im unternehmerischen Liquiditätsreporting (Teildisziplin des Treasury Management) nach wie vor häufig zu beobachten. Trotz erhöhter Wahrnehmung des Treasury Reporting in den letzten Jahren hinken die Analyse- und Berichtsmöglichkeiten der technologischen Machbarkeit bislang deutlich hinterher: Das Standard-Reporting im Rahmen gängiger Treasury-Management-Systeme reicht in den meisten Fällen nicht mehr aus bzw. erweist sich als zu unflexibel.
  • Beispielsweise können Merkmale und Dimensionen aus operativen Systemen nicht ohne Weiteres hinzugefügt werden. Erweiterungen und Anpassungen erfordern hohe Entwicklungsaufwände, da sich Datenmodelle innerhalb des transaktionalen Systems nur sehr schwierig modifizieren lassen. Angesichts dessen präsentiert sich das SAC Cash-Panel von s-peers als optimale, effiziente und zeitgemässe Lösung in Form einer einheitlichen Reporting-Plattform (Dashboard). Diese erlaubt in Echtzeit den Zugriff auf alle Cash-Daten und stellt die Ergebnisse durchgeführter Analysen leicht verständlich mittels visueller Standardisierung dar – kombiniert mit interaktiven Funktionen.

Was ist der International Business Communication Standards (IBCS®)? Und warum sollte man IBCS für das Cash Panel verwenden?

Die Gestaltung des SAC Cash-Panels orientiert sich an den International Business Communication Standards (IBCS®) auf Basis des Referenz-Regelwerks SUCCESS von Prof. Dr.-Ing. Rolf Hichert. Bei den international etablierten IBCS® handelt es sich um konzeptionelle, perzeptionelle und semantische Richtlinien für die visuelle Darstellung in Reporting und formaler Geschäftskommunikation.

Dank gezielter Anwendung dieses standardisierten Notationskonzepts vermittelt das Dashboard die Informationen derart, dass entscheidungsrelevante Faktoren den jeweiligen Berichtsempfängern präzise, transparent und adressatengerecht aufbereitet zur Verfügung gestellt werden.

Durch optimale Diagrammwahl in Anlehnung an die IBCS® wird die Aussagekraft der einzelnen Reports und damit des gesamten Dashboards signifikant erhöht. Parallel ist die Visualisierung der Berichte auf die relevanten Informationen reduziert, damit die wichtigsten Aspekte trotz hoher Komplexität schnell aufgenommen und interpretiert werden können.

Treasury Reporting auf IBCS®-Basis bietet Ihnen somit ein wahrheitsgetreues, akkurates und transparentes Lagebild durch:

  • Reduktion auf das Wesentliche
  • Hohe Informationsdichte (inkl. Vergleichsmöglichkeiten)
  • Konsequente Standardisierung durch einheitliche Bildsprache
  • Konsistente Strukturen und klare Botschaften
  • Schnelle Erfassung und Mustererkennung für den Lese

Warum eignet sich die SAP Analytics Cloud (SAC) als Technologische Basis?

In technologischer Hinsicht basiert das SAC Cash-Panel auf der SAP Analytics Cloud: Dieses neue SAP-Produkt erlaubt den vollumfänglichen Gebrauch von Business Intelligence (BI) und analytischen Technologien in der ganzen Organisation – inklusive Funktionen, die auch Endanwendern in den Fachbereichen das eigenhändige Vornehmen schneller Analysen per Self-Service-BI ermöglichen.

Das Bündeln der Analyse-, Berichts- und Planungsfunktionalitäten in einer einzigen Plattform mit einheitlicher Datenbasis ermöglicht den nahtlosen Austausch zwischen diversen organisatorischen Rollen (u. a. unterstützt durch Kollaborations- und Kommentierungsfunktionen).

SAP gewährleistet den Betrieb und Support der Cloud-Lösung. Dank dem SaaS-Modell (Software-as-a-Service) wird die Software als Service bezogen, wobei pro Benutzer ein Mietpreis anfällt. Dieser beinhaltet jeweils Release-Wechsel, Support durch die SAP-Hotline (365 Tage/24 Std.), mobile Apps für Tablets/Smartphones, Prozessdokumentation, eLearning und WIKI. Gleichzeitig entfallen sämtliche Zusatzkosten bzw. -investitionen für Betrieb, Wartung und IT-Infrastruktur (Hardware, DB).

Wieviel kostet die Cash Panel Lösung?

Das Standard-Paket liegt bei:
12.500,- CHF zzgl. MwSt

Weitere Informationen

Weitere Management Information Design Lösungen