Visualisierung der 100 wichtigsten Finanzkennzahlen

Der UBS-Ratgeber „Die 100 wichtigsten Finanzkennzahlen“ verdeutlicht die zunehmende Bedeutung und Interpretation von Kennzahlen im täglichen Wirtschaftsleben: Investoren und Kreditgeber prüfen die Unternehmensentwicklung anhand zentraler Kennzahlen (z. B. EBIT, Working Capital oder Cash Flow), um Investitionsentscheidungen in kürzester Zeit treffen zu können. Doch was verbirgt sich hinter diesen Kennzahlen? Was ist deren Aussagekraft? Und wie begründet sich die Eignung für Unternehmensanalysen?

Der UBS-Ratgeber fasst die 100 wichtigsten Kennzahlen übersichtlich und prägnant zusammen. Auf dieser Basis hat s-peers für Sie ein informatives Dokument erstellt, das die Visualisierung von Unternehmensdaten in Anlehnung an die IBCS® beispielhaft und anschaulich erläutert.

Interesse? Dann bestellen Sie Ihre Ausgabe noch heute als PDF oder gebundene Printversion – jeweils unverbindlich, kostenlos und komfortabel via E-Mail an info@s-peers.com unter Angabe Ihrer Kontaktdaten.

Ihr Mehrwert durch unser Dokument

Im Rahmen des Berichtswesens (intern wie extern) werden einheitliche Regelwerke bzw. Notationskonzepte bislang weltweit nur unzureichend oder überhaupt nicht angewendet. Stattdessen kommen sehr häufig unternehmensspezifische Varianten zum Einsatz. Teilweise wird sogar ganz auf Standards bei Notation und Darstellung verzichtet. Für Unternehmen birgt dies jedoch jeweils die Gefahr, suboptimale bzw. schlechtere Entscheidungen aufgrund fehlender, unvollständiger und/oder irreführender Informationen zu treffen.

Angesichts dessen hat sich Prof. Dr.-Ing. Rolf Hichert die Vereinheitlichung des Unternehmensberichtswesens zum Ziel gesetzt. Das von ihm entwickelte Regelwerk HICHERT®SUCCESS soll sowohl die formale Geschäftskommunikation als auch Managementberichte und Präsentationen transparenter machen.

Mit dem Ziel der Internationalisierung dieses Regelwerks wurden 2013 die International Business Communication Standards (IBCS®) von HICHERT+FAISST veröffentlicht.

Die IBCS® können als Weiterentwicklung der SUCCESS-Regeln verstanden werden. Im Kern stehen sie für eine True-and-Fair-View in der Geschäftskommunikation – realisiert durch:

  • Reduktion auf das Wesentliche bei gleichzeitig erhöhter Informationsdichte
  • Konsequente Standardisierung für eine einheitliche visuelle Sprache
  • Konsistente Strukturen und klare Botschaften im Berichtswesen
  • Schnellerfassung und Mustererkennung auf Leserseite

Als wirkungsvolle Richtlinien auf dem Gebiet des Management Information Design haben die IBCS® in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen: Zahlreiche internationale Konzerne wenden dieses Konzept nunmehr in ihrer internen und externen Geschäftskommunikation an. In der Praxis setzen somit immer mehr Unternehmen auf das Erstellen von Notationskonzepten, die das Berichtswesen anhand der IBCS® erfolgreich vereinheitlichen und visualisieren.

Die Effizienz einer systematischen und globalen Standardisierung lässt sich u. a. am Beispiel der Musik verdeutlichen: Komponisten verwenden seit Generationen eine einheitliche visuelle Sprache für ihre Partituren – dank der weltweit gültigen Notenschrift können Musiker unabhängig von ihrer jeweiligen Muttersprache problemlos Kompositionen miteinander spielen. Ähnlich verhält es sich mit Schaltplänen, deren standardisierte Elemente überall dieselbe Aussagekraft für Ingenieure haben.

s-peers ist davon überzeugt, dass dieser Ansatz auch für Ihr betriebswirtschaftliches Berichtswesen eine optimale Lösung darstellt: Wenn inhaltlich Gleiches auf stets gleiche Weise dargestellt wird, lassen sich Berichte weitaus schneller erfassen und besser verstehen – was wiederum in besseren Entscheidungen resultiert und damit einen aktiven Beitrag zur Steigerung Ihres unternehmerischen Erfolgs leistet.

Sie haben Fragen zu unseren Ergebnissen oder wünschen weitere Informationen zur Standardisierung anhand der IBCS®? Sie möchten sich dieses Konzept gern persönlich von uns vorstellen lassen?

Wir sind gerne für Sie da und werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Kontakt aufnehmen