Automatisierte Planung Ihrer Personalkosten

Mit Ihrem BI-Tool zu einer einfachen, schnellen und intuitiven Planungslösung ihrer Personalkosten?
Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung!

In Zeiten, in denen Unternehmen mit Fachkräftemangel und einer zugleich hohen Fluktuation von Mitarbeitern konfrontiert sind, setzen Unternehmen immer häufiger auf eine gute und genaue Personalkostenplanung. Häufig werden solche Daten allerdings noch in Form von Excel-Tabellen manuell aufbereitet und ausgewertet, was nicht nur zeitintensiv ist, sondern vor allem auch fehleranfällig ist.

Mithilfe ihres BI-Tools, wie beispielsweise der SAP Analytics Cloud (SAC), können wir Ihnen bei Ihrem Schritt zu einer einfachen, schnellen und intuitiven Personalkostenplanung behilflich sein. Die innovative, cloudbasierte Lösung der SAP ermöglicht im Self-Service die Datenmodellierung und Visualisierung Ihrer Personaldaten und vermeidet Schatten-IT-Lösungen. Die Möglichkeit, Daten aus verschiedenen Datenquellen miteinander zu verknüpfen und zu analysieren, bietet die beste Voraussetzung für gute und genaue Planungs- und Forecast-Möglichkeiten.

Sie möchten eine intuitive Planungslösung für Ihre Personalkosten, die gleichzeitig auch kurzfristige Änderungen mitberücksichtigt? Oder Sie haben vielleicht noch gar kein
BI-Tool mit dem Sie ihre Personalkosten planen können?

1. Planungsoptimierung: Flexible und intuitive Planungslösung für bessere Planungsergebnisse

2. Effizienzsteigerung: Eine gute und vorausschauende Personalkostenplanung steigert die Effizienz, da zeitintensive Aufwände reduziert werden

3. Planungssicherheit: In Zeiten hoher Fluktuation kann durch die Berücksichtigung kurzfristiger Änderungen Planungssicherheit gewährleistet werden

4. Individueller Lösungsansatz: Die Personalkostenplanung kann individuell nach Ihren Bedürfnissen umgesetzt werden

Was können Sie jetzt tun?

Mit Ihren Daten zu einer besseren Personalkostenplanung?

Eine gute und genaue Personalkostenplanung ist wichtig. Wir helfen Ihnen bei der Implementierung in Ihrem BI Tool. Was Personalkosten sind, welche Vorteile eine Personalkostenplanung mit sich bringt und wie die Planung von Personalkosten in Ihr BI-Tool implementiert werden kann, erfahren Sie in folgendem Video. 

Play Video about Die Kunst einer guten Personalkostenplanung
KONTAKT
Ansprechpartner Personalkostenplanung
Steven Poitter
Steven Piotter
Senior Analytics Consultant

Test-Möglichkeit

Personalkostenplanung mit Ihrem BI-Tool! Aber wie?

"Wir helfen Ihnen bei der Implementierung mit Ihrem BI Tool! Bei einem ersten Gespräch ermitteln wir Ihren Bedarf und suchen eine auf Sie abgestimmte Lösung für die Planung Ihrer Personalkosten."

Welche Fragen könnten noch offen sein?

Personalkosten nehmen einen erheblichen Teil des Gesamtbudgets im Unternehmen ein. Daher ist eine gute Planung der Personalkosten für Unternehmen ein Grundbaustein für eine gute und aussagekräftige Planung. Unter Personalkosten versteht man sämtliche personal-bezogene Kosten wie Löhne (Fertigungslöhne, Hilfslöhne), Gehälter, gesetzliche und freiwillige soziale Aufwendungen und schliesslich auch alle übrigen Personalnebenkosten. Hierzu zählen ebenfalls Pflichtbeiträge zur Arbeitslosen-, Renten, – Kranken-, Pflege- sowie Unfallversicherung. Bei der Personalkostenplanung werden alle personalbezogenen Kosten erfasst und auf die Kostenstellen-, Kostenarten- und Kostenträgerrechnungen bezogen. Die Personalkostenplanung basiert auf dem zukünftigen Personalbestand und der erwarteten Lohnentwicklung.

Nein, Sie brauchen kein bestimmtes BI-Tool. Dennoch bringt jedes BI-Tool verschiedene Vorteile mit sich:

Der Transfer und die Interaktion von Daten innerhalb von SAP Systemen, wie etwa der SAP Analytics Cloud oder der SAP Data Warehouse Cloud einfacher im Vergleich zu Datenverarbeitung aus unterschiedlichen Systemen. Auch wenn es um den Forecast geht, unterscheiden sich die verschiedenen BI-Tools stark voneinander. In der SAP Analytics Cloud beispielsweise sind Smart Predict Funktionen enthalten, um einen möglichst genauen Forecast zu berechnen. 

Ja. Die Daten können aus verschiedensten Systemen in die SAP Analytics Cloud (SAC) importiert werden. Es können unter anderem einfache Excel-Files, aber auch ERP Systeme angebunden werden. Innerhalb der SAC können die Daten dann modelliert, analysiert und visualisiert werden. Mithilfe der Smart Predict Funktion kann auch ein Forecast generiert werden.

Diese Frage ist nur schwer zu beantworten. Die Dauer der Implementierung hängt von verschiedenen Faktoren ab: Von der Datenbereitstellung, der Datenqualität, dem BI-Tool und dem Ziel der Lösung. Während eine einfache und weniger komplexe Personalkostenplanung im Rahmen eines Hack2Builds in nur 5 Tagen implementiert werden konnte, können grössere und komplexere Planungslösungen auch mit einer längeren Implementierungsdauer einhergehen. 

Ihr E-Book "Personalkostenplanung" kostenlos herunterladen

E-Book Personalkostenplanung

Zum Newsletter anmelden & auf dem Laufenden bleiben

WISSEN

Wissenswertes

Integrierte Unternehmensplanung

Integrierte Unternehmensplanung

Die klassische Form der Unternehmensplanung gestaltet sich oftmals komplex und aufgrund unzureichender Abstimmung der Pläne als fehleranfällig. Als Folge reduziert…

Rechnen, rollierende Hochrechnung

Was ist eine rollierende Hochrechnung?

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen vermitteln eine Momentaufnahme vom gegenwärtigen Zustand eines Unternehmens. Wenn man hingegen einen Eindruck davon gewinnen möchte, in welche…

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Weitere Planungslösungen